Wat Chalong, Phuket Thailand
Wat Chalong

Wenn Sie Ihren Urlaub auf der schönen Insel Phuket planen, dann gibt es ein paar sehr interessante Ausflüge zu unternehmen um die Sehenswürdigkeiten von Phuket zu besuchen. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Phuket ist der Wat Chalong. Wie viele wahrscheinlich wissen bedeutet das Wort „Wat“ soviel wie buddhistischer Tempel. Genau genommen ist es ein buddhistischer heiliger Bezirk mit einem Tempel, der umgeben ist von separaten Gebäuden von Buddha, einem Viertel für Mönche und einem Gebäude für den Unterricht umgeben ist.

Der Wat Chalong Phuket ist der größte und bekannteste Tempel der Insel, er ist ein hervorragendes Beispiel dafür, das nach dem Hauptgebäude noch mehre andere, kleinere Gebäude entstanden sind um die Einheimischen bei Ihrem Glauben zu unterstützen. Die Tempelanlage liegt im Süden von Phuket, ganz in der Nähe weiterer Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel der „Big Buddha“. Es gibt dort ebenfalls eine Menge kleinerer Restaurants wo Sie sich auf Ihrem Ausflug verköstigen können. Sollten Sie allerdings den Ausflug mit einen Sachkundigen Reiseleiter machen wollen, dann kontaktieren Sie Easy Day Phuket. Hier wird für die Phuket Inselrundfahrt alles organisiert und Sie bekommen das rund um wohlfühlpaket.

Für diesen Ausflug sollten Sie bequem aber angemessen bekleidet sein und auch die Schuhe sollten nicht unbedingt Badelatschen sein. Es ist schon etwas zu Fuss um das ganze Gelände zu besuchen und es gibt überall Treppen wo rs in die Gebäude geht. Jedes dieser Gebäude ist was besonderes und lohnt sich zu besuchen, beim betreten aber immer die Schuhe ausziehen. Zu finden ist der Wat Chalong ziemlich einfach, wenn Sie am Chalong Kreisel aus Richtung Paton Beach kommen, Dann eifach links und nach 1 Km ist es auf der rechten Seite. Sie werden die hohen und spitzen Dächer des Tempels schon von weitem erkenne, man kann es nicht verpassen.

Der Wat Chalong wurde vor über einem Jahrhundert erbaut und soll erinnern an zwei Mönche, die mit ihrem Wissen über Kräutermedizin den verletzten Bergleuten bei der Rebellion 1876 halfen. Der Tempel ist ein Schutzgebiet für Buddhisten aus der ganzen Welt, die hier beten können oder auch Hilfe bekommen. Wegen seiner Schönheit und Ruhe zieht der Tempel täglich Ausländer an, die hier mehr über das buddhistische Verständnis erfahren wollen.

Es gibt viele Statuen von Mönchen und von Zahlen, die in der Vergangenheit eine wichtige Rolle des Tempels gespielt haben. Eines der ersten Gebäuden auf der linken Seit, beherbergt die Statuen von Luang Poh Cham, Luang Poh Chuang und Luang Poh Gleum, sie alle sind im Tempel Abt gewesen. Auch für das Glücksspiel gibt es hier ein Gebäude in dem ein Einheimischer oft ide dortigen Mönche befragte und er danach in der Lotterie gewann. Wenn Sie also Ihr Glück auf die Probe stellen möchten und wissen wollen ob das klappt mit der Sage, dann können sie hier Hilfe bekommen. Die Statuen der drei Äbte sind voll mit Blattgold beklebt, was zu deren Ehren ist.

Ohne Frage ragt die große Pagode über die anderen Gebäude auf dem Tempelgelände, Sie enthält viele Bilder von Buddha und eine Menge Buddha-Statuen in unterschiedlichen Positionen. Am wichtigsten ist ein Splitter vom Knochen des Buddhas. Nehmen Sie sich Zeit und machen Sie einen Spaziergang in der Pagode, die an allen vier Seiten göeffneten Fenster bringen immer eine kühle Brise und segnet Sie. Die unten aufgeführten Bilder geben Ihnen einen kleinen Überblick über die Herrlichkeit der Pagode die über und über mit wunderschönen Buddha-Statuen eingerichtet ist.

Es kann manchmal sehr laut werden auf dem Gelände des Wat Chalong, erschrecken Sie nicht wenn Sie lautes Feuerwerk hören. Mit dem Feuerwerk vertreibt man die bösen Geister und es ist zu Ehren des Buddhas. Sie können sich so ein Feuerwerk auf dem Gelände kaufen und können es dann in einem dieser aus Ziegeln gebauten Häuser anzünden.

Gegenüber der Halle mit den Statuen, werden Sie viele Thailänder sehen die innen und außen Gaben niederlegen und beten. Eine Praxis ist es eine Vase mit nummerierten  Stäbchen gefüllt zu schütteln, bis ein Stab hinaus fällt und das ist dann Ihre Glückszahl. Dazu brauchen Sie einen Thailänder der Ihren Erfolg interpretieren kann, da es auf thailändisch geschrieben ist. Dieser wird Ihnen dann erklären was diese Zahl in der Zukunft für Sie bedeutet. Es ist so eine Art Vorhersage, die gut sein kann aber auch weniger gut. Es ist nicht leicht mit so etwas umzugehen und Leute die da sehr Abergläubisch sind sollten vielleicht besser die Finger von lassen. Um Ihr Schicksal wieder in die richtigen Bahnen zu bringen. Sie nehmen ein Band, was iHnen angeboten wird, falten es und binden es um einen dafür bestimmten Baum.

Etwas außerhalb vor der Halle, ist ein Platz mit einer großen Elefanten-Statue der bei Touristen sehr beliebt ist für ein Fotoshooting

Wahrscheinlich möchten Sie bevor Sie die Halle betreten, die Angeboten anschauen um vielleicht ein paar Sachen zu kaufen, normalerweise werden Blumen, Weihrauch oder sogar Blattgold gekauft. Wenn Sie ihr Geld vergessen haben, in unserm Zeitalter steht auch ein Geldautomaten vor der Tempelanlage.

Der Wat Chalong Tempel in Phuket ist eine von vielen Sehenswürdigkeiten der Insel, was dazu führen kann das es tagsüber auch etwas voller sein kann auf dem Gelände. Es ist aber ein Ort der Ruhe und Gelassenheit, was auch so ist wenn es etwas mehr Leute hat. Wichtig ist man sich respektvoll benimmt und anständig gekleidet ist. Es erwartet keiner von Ihnen das Sie sich mit den Gegebenheiten einer buddhistischen Zeremonie auskennen, aber man sollte würdigen und sich dementsprechend benehmen.

Easy Day Phuket Ausflüge beinhalten den Besuch vom Wat Chalong

Für weitere Fragen oder Informationen über Phuket

  • Ihre Phuket Reiseinformationen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.