Phuket Sehenswürdigkeiten - Easy Day Phuket
Big Buddha

Der Big Buddha hat sich in Phuket zu einem der beliebtesten Ausflugsziele entwickelt und wird täglich von Urlaubern aus der ganzen Welt besucht. Die Statue ist 45 Meter hoch und damit der größte Buddha in Thailand. Die Bauarbeiten haben 2004 begonnen und sind bis heute noch nicht abgeschlossen, die Arbeiten werden hauptsächlich durch Spendengelder finanziert. Der Big Buddha ist mit burmesischen Marmor überzogen, was aus vielen kleinen Fliesen besteht. Man hat hier die Möglichkeit so eine kleine Marmorfliese zu erwerben um sich darauf namentlich zu verewigen.

Big Buddha wie er liebevoll genannt wird, ist natürlich nicht sein richtiger Name. In der Vergangenheit hatte man ihn “Prabuddha Mingmongkol Maki-Nakiri” genannt was dann später in “Mingmongkol Buddha” geändert wurde. Die Namen sind natülich nicht leicht zu merken und deshalb glaube ich ist der Name ” Big Buddha” wohl am besten.

Der Big Buddha wurde anlässlich und zu Ehren des König Bhumibol Adulyadej 80 Geburtstages gebaut. Es ist nicht die einzige Statue die dort steht, so gibt es auch noch einen kleineren Buddha mit 12 Meter. Die aus 22 Tonnen Messing geschaffene Statue wurde zu Ehren der Königin Sirikit von Thailand erbaut. Es gibt viel drumherum, wie andere Statuen, Bilder, Skulpturen und Glocken an denen man durch Reibung, Geräusche erzeugen kann.

Phuket Sehenswürdigkeiten - Big Buddha
Noch im Bau

Natürlich ist der Big Buddha ein bliebtes Ausflugsziel und eine Touristenattraktion, man sollte aber auch bedenken das es in erster Linie ein buddhistischer Tempel ist und dieses auch entsprechen würdigen. Beim betreten der Anlage sind ein paar Regeln zu beachten, die respektiert und auch eingehalten werden sollten. So ist es zb. untersagt, mit freiem Oberkörper rumzulaufen oder der Konsum von Alkohol. Bei Frauen sollten die Beine bedeckt sein, sollte es der Fall sein das man kurze Hosen an hat, kann man sich einen Sarong leihen.

Respektlosigkeit gegenüber dem buddhistischen Glauben kann zu Problemen führen. Die Thailänder sind sehr tolerant und erwarten nicht das man alle Regeln und Bräuche kennt aber man sollte sich zumindest respektvoll verhalten. So kann man sich auch als Gast in dem Tempel von einem Mönch segnen lassen, hierbei ist es wichtig das Sie die Schuhe ausziehen und sich hinknien. Der Oberkörper sollte dann immer etwas nach vorne gebeugt sein um dem Mönch seinen Respekt zu zollen.

Es gibt auch einen buddhischen Garten der mit Ornamenten und wunderschönen Blumen versehen ist. Große Grünflächen mit Pflanzen und Sträuchern, ist es ein Ort der Ruhe und Entspannung. Viele der Gäste gehen nach dem Besuch des Tempels dorthin um die innere Ruhe zu geniessen.

Phuket Sehenswürdigkeiten - Big Buddha
Tolle Aussicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Big Buddha kann den ganzen Tag Über besucht werden, egal ob Sie am frühen Morgen den Sonnenaufgang sehen möchten oder den Sonnenuntergang am Abend. Beides ist, bei gutem Wetter wirklich sehr beeindruckend und beschert Ihnen unvergessene Momente. Schreiben Sie uns und wir werden eine Inselrundfahrt nach Ihren Vorstellungen organisieren.

Die Aussicht ist grandios, man kann die Strände von Karon, Kata und die Hügel vom Nai Harn Beach sehen. Auf der Ostseite sieht man die Bucht von Chalong, Phuket Town und bei klarer Sicht auch Phi Phi Island. Besuchen sie den Big Buddha und geniessen die wirklich großartige Aussicht. Vergessen Sie bloß nicht Ihre Kamera, es wäre sehr ärgerlich.

Ihr Easy Day Phuket Team

Andreas